-------------------------------

-------------------------------

-------------

---------

Mittwoch, 14. November 2012

DIY - Gemütliches und natürliches Weihnachtsambiente - Kranz aus Moos

Ich hatte Euch ja bereits das Windlicht vorgestellt welches mit Moos verziert wurde heute möchte ich Euch den Mooskranz vorstellen. Welcher sich ebenfalls ganz einfach herstellen lässt.



Und so wirds gemacht:

Einfach einen Stroh- oder Styroporkanz nehmen und diesen mit Moosplatten umwickeln. Diese anschließend feststecken oder mit durchsichtigem Garn umwickeln und so zu fixieren.

Anschließend mit natürlichen Materialen bestücken. Ich finde diese passen besonders gut zu einem solchen Kranz aus Moos. Es bietet sich hier an kleine Zweige, Tannenzapfen usw als Deko zu wählen.

Der Kranz sollte schön feucht gehalten werden und das Moos mit einer Wasserpistole regelmäßig besprüht werden.

Wer es nicht ganz so puristisch mag, kann den Kranz mit Tieren oder Figuren schmücken.
Die kleinen Figürchen habe ich für je ca. 95 Cent bei NanuNana erstanden.


Kommentare :

  1. Hach, das sieht wieder so schön aus. Das werde ich mit Sicherheit nachmachen!

    Und danke für den Tipp zu den Figuren! Ich habe letztens bei Netto ähnliche gefunden, aber leider nur drei Stück. Vielleicht finde ich noch welche bei NanuNana.

    Ganz liebe Grüße von mir und habe noch einen schönen Mittwochabend

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir. Es freut mich sehr, dass es Dir gefällt.

      Sehr gern. :) Die kleinen Figuren gibt es im übrigen auch im Dänischen Bettenlager zum selberbasteln. Ich glaube vier Stück kosten dort um die 3 Euro. :)

      Lg

      Beti

      Löschen
  2. Der sieht wirklich wunderschön aus :)
    Allerdings bin ich kein Freund von diesem Moos mehr. Hatte das letztes Jahr auch an meinem Adventskranz und trotz befeuchten etc. ist das ach einiger Zeit so trocken geworden, dass ich Angst hatte, die Kerzen anzuzünden.

    Aber hübsch anzuschauen ist dein Kranz auf jeden jeden Fall :)

    Liebe Grüße

    EsKa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir. Schön, dass er Dir gefällt. :)

      Ja, das mit dem trockenem Moos ist wohl so ein Problem. Meines ist noch relativ feucht aber man muss ihn schon echt häufig befeuchten damit es so bleibt. Ich bin gespannt wie sich das weiterentwickelt.

      Lg Beti

      Löschen
  3. Wunderschön! So schlicht und einfach. Und deshalb so wunderschön!!!!

    Der gefällt mir wirklich sehr gut. Viele liebe Grüsse, Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir vielmals, Bine. Es freut mich sehr, dass er gefällt. :)

      Lg Beti

      Löschen
  4. Vielen Dank für diese schöne Idee! Es sieht wirklich ganz toll aus.

    Ich habe es heute auch versucht, bin aber noch nicht ganz zufrieden mit dem Resultat.

    Ist es sinnvoll, das Moos vorher ein paar Tage zu trocknen bzw. Erdresste an der Unterseite so gut wie vollständig zu entfernen? Oder wurde hier Moos aus dem Floristikbedarf/Blumenhandel verwendet?
    (Mein Moos habe ich 2 Tage auf dem Wäscheständer im Keller getrocknet)

    Dankeschön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gern....

      ....ich habe zu danken für Deinen Besuch. :)

      Also ich habe ganz frisches feuchtes Moos verwendet und habe es nicht vorher trocknen lassen.
      Ich haben das Moos aus dem Blumenhandel somit war kaum Erde an dem Moos.

      Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen.


      Lg

      Beti

      Löschen
  5. Der sieht wirklich klasse aus! GLG Anja

    AntwortenLöschen
  6. Ich danke Dir. Schön, dass er Dir gefällt. :)


    Lg Beti

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deine Nachricht. ♥

Ich freue mich so sehr über jede Eurer Nachrichten. :)
Bitte habt jedoch Verständnis dafür, dass ich nicht immer so zeitnah antworten kann. Das ist zeitlich einfach schwer möglich. Ich bemühe mich jedoch, nicht so viel Zeit verstreichen zu lassen bis ich Eure Kommentare beantworte.